Vorherige: Rubinius kompilieren Aufwärts: Inhaltsverzeichnis Nächste: Problemlösungen

Rubinius ausführen

Sobald die angegebenen Schritte zum Kompilieren (und ggf. Installieren) von Rubinius befolgt wurden, kann überprüft werden, ob alles richtig funktioniert:

rbx -v

Rubinius funktioniert generell wie Ruby von der Kommandozeile. Zum Beispiel:

rbx -e 'puts "Hello!"'

Um eine Ruby Datei 'code.rb' auszuführen:

rbx code.rb

Um IRB auszuführen:

rbx

Falls du das bin Verzeichnis von Rubinius deinem PATH hinzugefügt hast, sollte es so funktionieren, wie man es auch bei MRI erwarten würde. Es gibt Befehle für ruby, rake, gem, irb, ri und rdoc.

Das bin Verzeichnis solltest du nur dann deinem PATH hinzufügen, wenn du Rubinius aktiv einsetzen möchtest. Ansonsten kann es zu Konflikten mit anderen, bereits installierten Rubies kommen.

Vorherige: Rubinius kompilieren Aufwärts: Inhaltsverzeichnis Nächste: Problemlösungen

Tweet at @rubinius on Twitter or email community@rubini.us. Please report Rubinius issues to our issue tracker.