Vorherige: JIT Compiler Aufwärts: Inhaltsverzeichnis Nächste: Junge Generation

Garbage Collector (GC)

This topic has missing or partial documentation. Please help us improve it.

See How-To - Write Documentation

Einführung

Rubinius implementiert einen Generationellen Garbage Collector (GC). Der Generationelle Garbage Collector von Rubinius regelt die dynamische Bereitstellung und Freigabe im Speicher eines Rubinius-Prozesses.

Definitionen

  1. Ein Objekt ist aktuell, wenn es mindestens eine Struktur (Variable) im Interpreter gibt, die dieses Objekt referenziert.
  2. Einen Durchlauf des GC nennt man Sammlung.
  3. Die Anzahl der GC-Durchläufe nennt man GC-Zyklen oder GC-Sammlungen.

Lebenszyklus eines Objekts

  1. Junge Generation
  2. Mittlere Generation
  3. Alte Generation
  4. Große Objekte
Vorherige: JIT Compiler Aufwärts: Inhaltsverzeichnis Nächste: Junge Generation

Tweet at @rubinius on Twitter or email community@rubini.us. Please report Rubinius issues to our issue tracker.